Langweilig wurde es beim Sommerfest weder den Vier- noch den Zweibeinern. Der Tierschutzverein Schleißheim hatte die Türen des Tierheims „Agneshaus“ Am Weiher 5 in Unterschleißheim geöffnet und die Besucher kamen natürlich auch, um sich die Fellnasen anzusehen, beim Flohmarkt einzukaufen und sich verköstigen zu lassen.

Der Andrang freute auch die 12 erwachsenen Katzen, 13 Katzenkinder und zwei Kaninchen, die derzeit von der Vereinsvorsitzenden Christine Förster und ihrem Team versorgt werden. Beim Sommerfest ließ sich das Kaninchen Valentino doch gerne mal aus dem Stall heben, um sich von der besten, weißen Seite zu zeigen. Der kleine Kerl wurde in Unterschleißheim ausgesetzt in einem Karton bei Flaschencontainern gefunden. Jetzt sucht das etwa zwei- bis dreijährige, kastrierte Kaninchen ein neues Zuhause.

 

Für die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, möchte sich der Tierschutzverein bei allen ganz herzlich bedanken. „Wir freuen uns über jede helfende Hand und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit!“ 😀

Quelle: Lohhofer Anzeiger 29. Juli 2017 (MF)

<zurück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.