zauselErinnert ihr Euch an die Katze Zausel? Sie war am 12. Februar 2016 nach einem Notarzteinsatz für ihr Herrchen aus dem Zuhause in Eching entfleucht und galt seither als spurlos verschwunden.

Am Dienstag bekamen wir dann den Hinweis dass eine schwarz weisse Katze nun mehr oder weniger regelmässig an einer Tankstelle in Eching auftaucht und dort auch um Futter bettelt. In der Hoffnung, dass es Zausel (oder eine sonst heimatlose Katze) ist, liessen wir alles stehen und liegen und fuhren mit Lebendfallen im Gepäck nach Eching.

Leider hat die Katze aber nicht auf uns gewartet und sich nach der Mahlzeit wieder an einen unbekannten Ort verdrückt, was bei den kalten Temperaturen nur verständlich war. Vor Ort bauten wir die Lebendfallen mit Sichtkontakt auf und sondierten die Umgebung nach wärmenden Verstecken für eine Katze. Bei dem benachbarten Hotel wurden wir tatsächlich fündig: unter einem EG-Balkon führte ein Lüftungsrohr ins Freie und dort unten ganz in die Ecke gekauert reflektierten 2 Katzenaugen. Herrchens Stimme beruhigte die verängstigte Katze und so konnten wir sie ganz langsam aus ihrem kargen, eiskalten Versteck in eine sichere Transportbox setzen.

Die Freude war riesengross: nach über 10 langen Monaten wurde Zausel endlich gefunden….auch ein Hoffnungsschimmer für viele vermisste Katzen……gebt die Hoffnung nie auf 😀

<zurück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.