Bild31Reger Andrang beim Tag der Offenen Tür in der Unterschleißheimer Tierauffangstation „Agneshaus“ des Tierschutzvereins Schleißheim: Darüber freuten sich auch die Katzen und Kaninchen, die ein Zuhause suchen.

Der schwarz-weiße Kater Dieter (Foto) war die Gelassenheit in Person und genoss jede Streicheleinheit. Der etwa fünfjährige Fundkater aus Dietersheim hofft auf ein Zuhause auf dem Lande, wo er herumstromern kann und daheim mit seinem Menschen schmusen darf.

Bild33Die dreifarbige, freundliche Glückskatze Uschi (Foto mit der dritten Vorsitzenden Christine Förster) hat ihre Bissverletzung auskuriert. Nun wünscht sich die sechs- bis achtjährige Lady einen Einzelplatz mit Freilauf. Auf der Suche sind auch eine grau-getigerte Unfallkatze, ein schwarze Schönheit, vier Katzenbabys und fünf Kaninchen. Mit Kaffee, Kuchen und Führungen wurden die Besucher verwöhnt.

Derzeit kümmern sich 16 Helfer in Schichtarbeit um die Tiere, aber es werden noch „liebe Menschen gesucht, die vor allem vormittags Zeit haben“, so Schriftführerin Martina Schenardi. Die Arbeit wird nicht ausgehen, denn jetzt im Frühjahr kommen viele Katzen auf die Welt und das erhöht wohl auch wieder die Katzenzahl im Agneshaus. Zudem nahen die Pfingstferien und da wird es dank vierbeiniger Urlaubsgäste etwas voller in der Tierauffangstaton.

Kontakt für Spender, Helfer, Tier-Interessenten und Notrufe: Tel. 0162/329555 oder eMail: info@tierschutzverein-schleissheim.de.

Quelle Lohhofer Anzeiger vom 11.05.13 (MF)

<zurück

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.